Offene Gärten

26. Mai & 25. August 2019 – Offene Gärten Oberhavel


Wir nehmen Teil an den offenen Gärten in Oberhavel. Unser 8000qm großes Gartenreich mit angrenzender, von einem Bach durchzogener, Feuchtwiese öffnet seine Pforten, um Besucher von nah und fern zu begrüßen und zum Verweilen einzuladen.

Es erwartet den Gast ein Ensemble von Backsteinwohnhaus, erbaut um 1850, und anschließenden Feldsteinmauern sowie Backsteinsäulen, welche für einen leicht mediterranen Charme sorgen. Eine neue Loggia ist entstanden, die eingebettet in eine südliche Pflanzenwelt, den Eindruck noch verstärkt.

Warum heißt unser Garten eigentlich Fontane Garten?

Darauf gibt es eine einfache Antwort: wir finden, der Name passt zum Anwesen, weil Fontane in unserer Region viel unterwegs war.

Hoppenrade, das Kloster in Lindow, der Stechlin, um nur einige zu nennen, sind wohlbekannte Landmarken seiner Romane und Reiseberichte, die alle – von uns aus – mit dem Fahrrad erreichbar sind.

Zudem weist das Gutshof-Dorf mit seiner uralten, geschwungenen Lindenallee, dem weitestgehend unbeschädigten Blick in die Landschaft und nicht zuletzt durch die ewig lange – zwei Meter hohe Feldsteinmauer -, die unseren Garten zur Straße hin schützt, hinreichend historische Reminissenzen auf, um an die Zeiten von Theodor Fontane zu erinnern.

Hier entlang geht’s zur Website der Gartenteilnehmer.

Fontane’s Birnen Gebäck

Kaffee & Kuchen, wie immer selbst gebacken und lecker – zubereitet von den Frauen des Fontane-Garten Anwesens sorgen für das leibliche Wohl. Selbstverständlich darf das Fontane-Birnen-Gebäck in dieser Auswahl nicht fehlen.

48 Stunden Oberhavel

Am 25. August gibt es dieses Jahr eine kleine Besonderheit. Zusätzlich nehmen wir auch an dem Angebot 48 Stunden Oberhavel teil. Hier kann man bequem einen Shuttle-Service nutzen, der von Fürstenberg ausgehend mit einem ‚Hopp on – Hopp off – Modus‘ startet und viele touristisch interessante Ziele im Norden Oberhavels ansteuert. Dieser Shuttle-Bus hält auch direkt vor dem Eingangstor des Fontane Gartens. Die Initiative „offene Gärten“ wurde bewusst mit eingebunden.