Offene Gärten

Fontane-Skulptur im Oleanderblütenrausch

26. Mai & 25. August 2019 – Offene Gärten Oberhavel

Wir nehmen Teil an den offenen Gärten in Oberhavel. Unser 8000qm großes Gartenreich mit angrenzender, von einem Bach durchzogener, Feuchtwiese öffnet seine Pforten, um Besucher von nah und fern zu begrüßen und zum Verweilen einzuladen.

Warum heißt unser Garten eigentlich Fontane Garten?

Terrasse mit Glyzinien-Pergola


Ein klein wenig Fontanes ländlicher Heimat findet sich auch in unserem Garten wieder. So haben wir uns gleich beim ersten Mal verliebt in diesen unverstellten Blick über die weite Landschaft, der noch heute den gleichen Charme versprüht, wie ihn auch der Reiseberichterstatter auf seinen Wanderungen empfunden haben mag.

Aus rotem Backstein, welcher so typisch war für die Bauernkaten der damaligen Zeit, wurde auch unser Hauses erbaut. Die Verwendung von Feldsteinen für Gebäude, Scheunen und – wie in unserem Fall – für Mauern prägt die märkische Architektur.

Hier war Theodor zu Hause – durch diese Alleen, Dörfer und Städtchen führte sein Weg, immer auf der Suche nach „Stoff“ für Schilderungen und Begebenheiten, die ihn schließlich zum geschätzten Romancier reifen ließen.

Der Garten im Jubiläumsjahr – Fontane 200

Lavendel im mediterranen Bereich


Wir feiern „unseren“ Dichter, indem wir dezente Erinnerungsstücke im Garten eingebunden haben, angefangen mit einem ganz persönlichen „Theo“ Aber wir wollen nicht zu viel verraten. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie auf jeden Fall einen Kaffee und ein Stück Kuchen auf der lauschigen Terrasse mit Landschafts-Panorama-Blick.

Hier entlang geht’s zur Website aller Oberhaveler Gartenteilnehmer